Der Unterschied zwischen normalen und hochwertigen Räuchermischungen

Wie bei allem trennt sich auch bei Räuchermischungen die Spreu vom Weizen. Was macht eine besonders gute legale Mischung aus? Darauf gehen wir in diesem Beitrag genau ein.

Die Grundstoffe

Die Qualität der Räuchermischung liegt in 1. Linie selbstverständlich an den verwendeten Grundstoffen. Welche Grundstoffe gibt es und wie zeichnet sich die Qualität jeweils aus?

Aroma

Das Aroma in rauchbaren Produkten ist immer synthetisch hergestellt und kann die verschiedensten Chemikalien zur Dufterzeugung enthalten. Deswegen ist es essentiell, das gut rauchbare Aromen genommen werden. Einfach gut klingende Aromen bestellen und verwenden funktioniert in der Regel nicht. Kratzen im Hals, Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen und andere Begleiterscheinungen können schnell auftreten. Tatsächlich verwenden einige Räuchermischung Shops aus Kostengründen günstige Aromen aus China. Wir bei Rauchkutsche verwenden relativ teure Aromen aus Europa. Diese Aromen wurden extra für Tabekerzeugnisse wie zB. Shishatabak hergestellt und sind daher bestens auch für Spice Kräutermischung geeignet.

Lösungsmittel

EIn Lösungsmittel wird gebraucht um den Wirkstoff zu lösen bevor er mit dem Pflanzenmaterial verarbeitet werden kann. Nahezu alle Hersteller verwenden dafür Aceton. Das ist billig und löst chemische Stoffe meist am besten. Vor allem bei nicht besonders reinen Wirkstoffen, welche generell deutlich schwerer zu lösen sind, bietet Aceton große Vorteile. Was diese Hersteller als Vorteil betrachten, ist jedoch auch der größte Nachteil. Aceton löst so gut weil es besonders aggressiv ist. Ein Cannabinoid Molekül ist jedoch sehr empfindlich. Was passiert also? Es wird geschädigt und verliert an Wirkung. Daher benutzt Rauchkutsche nur hochreines Ethanol in laborqualität. Das ist bedeutend teurer, schwieriger in der Handhabe und verzögert die Herstellung. Das deutlich bessere Wirkung der Räuchermischung ist es am Ende aber Wert. Durch weniger Rückstände ist es außerdem auch “gesünder” als Aceton. Das ist für einen Dauerkonsumenten nicht unbedingt unwichtig

Pflanzenmaterial

Welches Pflanzenmaterial für die Räuchermischung? Die Frage ist gar nicht einfach zu beantworten. Wichtig ist das Rauchverhalten. Es muss selbst bei langem Dauerkonsum noch angenehm verträglich sein. Geeignete Kandidaten findet man nur durch endloses Testen aller möglichen Kräuter die einem unter die Augen kommen. Ziemlich populär sind Damiana und Eibisch, diese verwenden wir auch viel in unseren Mischungen. Was ansonsten noch verwendet wird möchten wir an dieser Stelle nicht sagen, da wir lange getestet haben und der Konkurenz unsere hart erkämpften Ergebnisse nicht verraten möchten.

Wirkstoffe

Auch bei Wirkstoffen können wir aufgrund des “Betriebsgeheimnisses” keine genauen Angaben machen. Generell bleibt aber zu sagen: Es muss sehr, sehr sorgfältig ausgesucht werden welche Wirkstoffe verwendet werden. Der ausgesuchten Wirkstoff muss dann in größtmöglicher Reinheit beschafft und verarbeitet werden. Letzteres ist das schwierigste im ganzen RM Business. Es gibt viele Labore z.B. in China, jedoch sind die wenigstens überhaupt vertrauenswürdig. Ohne eine tiefe Vertrauensbasis zu einem guten Hersteller, bestenfalls nicht aus China, ist eine gute Räuchermischung heutzutage nur sehr schwer zu realisieren.

Die Herstellung

Für eine hochwertige Kräutermischung muss die Herstellung natürlich sauber und ordentlich aufgezogen werden. Eine ausreichen lange Trocknungszeit der Räuchermischung, ein saubere Lösung der Wirkstoffe und eine anschließend homogene Verteilung um Hotspots auszuschliessen. Die Auswahl und Zusammensetzung der Wirkstoffe erfordert ebenfalls eine sehr gute Erfahrung mit synthetischen Cannabinoiden.

So, das waren die wichtigsten Eckpunkte für eine hochwertige Räuchermischung bester Qualität. Für weiterführende Fragen stehen wir gerne in der Kommentarspalte oder den üblichen Supportkanälen zur Verfügung.

7 Idee über “Der Unterschied zwischen normalen und hochwertigen Räuchermischungen

  1. Avatar
    tobylmfao18 sagt:

    Frage an euch was empfiehlt ihr mir als erstes zu verräuchern RKX oder Global bäm da ich keine Lust habe das eine Sorte wieder nicht wirkt weil immer wenn ich global rauche und danach namifu merk ich davon nichtsmehr

    • Avatar
      Thomas Wagner sagt:

      Zuerst global bääm Weill der Xxx fährt 100 pro und hast Dan noch xxx2 Namiflu geht bei mir au nicht so. Ist von Mensch zu Mensch änderst. Aber probier mol das Xxx aus das der Hammer und brauchst echt wenig.

Schreibe einen Kommentar